Chronik

30. April 1991: Die Gründung eines Sportvereines zum Zweck der Schaffung einer Tennisanlage wird befürwortet.

5. Mai 1991: Erste Prponentenbesprechung in der Gemeindekanzlei Jagenbach mit Ortsvorsteher Herbert Prinz sowie Anderst Adolf, Gintner Heribert und Schulner Markus als Proponenten.

7. Mai 1991: Erstes Finanzierungsgespräch mit Stadtrat Leopold Rechberger. Als Standort für die Tennisanlage wird der bestehende, renovierungsbedürftige Fußballplatz vorgeschlagen.

20. Juni 1991: Offizielle Anerkennung des Vereines durch die Republik Österreich. Name des Vereins: Turn- und Sportunion Jagenbach.

22. Juni 1991: Proponentenversammlung zwecks Erstellung eines Vorstandes.

1. Juli 1991: Bankverbindung mit Raika Zwettl wurde hergestellt. Die Firmen Swietelsky-Zwettl und Peter Teubl (Wien) wurden ersucht, Pläne und Kostenvoranschläge zu erstellen.

7. Juli 1991: Gründungsversammlung im Gh. Hofbauer. Der Vorstand wird einstimmig gewählt.

5. August 1991: Erste Vorstandssitzung

31. Dezember 1991: Der Mitgliederstand beträgt 40 Personen.

27. April 1992: Baubeginn Tennisplätze

30. Juni 1992: Fertigstellung der Arbeiten durch Fa. Swietelsky

4. Juli 1992: Fertigstellung des Zaunes durch Fa. Huber

5. Juli 1992: Erstes Tennismatch. Kassier vs. Obmann

12. August 1992: Tennisplatz ist fertig !

2. September 1992: Errichtung der Flutlichtanlage nur für Platz 1

1. Oktober 1992: Erste Stimmen fordern ein Klubhaus. Besichtigungen anderer Klubhäuser, Planungen, Rechnungen, Vorsprachen bei Gemeinde und Land waren die Folge.

15. Dezember 1992: Vorstandssitzung. Beschlußfassung für den Bau einer Senkgrube und einer Fundamentplatte. Bausteinaktion und offizielle Eröffnung der Plätze im Juni 1993 wird beschlossen.

31. Dezember 1992: Mitgliederstand 64 Personen

15. Februar 1993: Vorstandsitzung. Klubhausbau wird beschlossen.

8. April 1993: Baubeginn Klubhaus, Humusabtrag - Senkgrube

24. April 1993: Senkgrube und Fundament sind betoniert.

30. April 1993: Beginn des Rohbaues

22. Mai 1993: Holzdecke wird verlegt.

4. Juni 1993: Dachstuhl wird aufgesetzt

19. Juni 1993: Dach soll vor der Eröffnung dicht gemacht werden, Nebenflächen fertiggestellt sein.

20. Juni 1993: Offizielle Eröffnung der Tennisplätze.

Die Ehrengäste:

Die Ehrengäste mit der Nachwuchsmannschaft:

Auch die Medien berichteten (Zwettler Nachrichten 4/93):

23. August 1993: Zwischenwände im Klubhaus stehen, Installationen beendet. Beginn Verputzarbeiten.

2. Oktober 1993: Wasserleitung zu Schulbrunnen wird gegraben

9. Oktober 1993: Generalversammlung - Neuwahlen. Mitgliederstand: 96 Personen

16. Oktober 1993: Außenputz wird aufgebracht.

25. Oktober 1993: Fertigstellung des Schuppens

26. Oktober 1993: Inbetriebnahme der neuen Flutlichanlage für 2 Plätze.

27. Oktober 1993: Beginn der Verfliesungsarbeiten.

31. Dezember 1993: Vorstandssitzung. Mitgliederstand: 108 Personen.

19. März 1994: Vorplatz- u. Traufenpflasterung fertiggestellt.

9. April 1994: Verlegung von Kanalrohren und Wasserleitung für künftige Anschlüsse.

7. Mai 1994: Fertigstellung Klubhaus. 2350 Arbeitsstunden wurden geleistet.

Seitenansicht:

14. Mai 1994: Parkplatzunterbau fertiggestellt.

2. Juni 1994: Gesellschaftsturnier.

23. September 1994: Die ersten gemeinsamen Trainingsanzüge werden ausgeliefert. Sponsoren: Sport Kastner und Raika Zwettl

24. September 1994: 1. Vereinsmeisterschaften (Pokale mit Trostpreis)

Viele Zuschauer waren dabei:

Die Gewinner: Berger Christa

und Anderst Adi

Gruppenfoto 1994:

Die erste Rangliste:

Frühjahr 1995: Die Parkplätze werden errichtet. Einfaßsteine werden gesetzt, Stiegenaufgang wird errichtet, Pflaster werden gelegt und eine Böschung angelegt und begrünt.

1. Mai 1995: Freundschaftsspiel Jagenbach - Schweiggers II: (2:7)

7. Mai 1995: Beginn Kreismeisterschaft

Die Kampfmannschaft von 1995: Anderst Adolf, Pregartbauer Herbert, Pehersdorfer Christian, Schulner Markus, Wismühler Karl, Amon Alfred, Lechner Gerhard, Müllner Christian, Berger Helmut.

Juni 1995: Errichtung einer Windschutzwand von Tischlerei Schulner Jagenbach.

17. Februar 1996: Erstes Klubhausgschnas

mit super Stimmung:

April 1997: Die notwendig gewordene Platzrenovierung wird in Angriff genommen. Mit Hochdruckreinigern wird der Platz von Schmutz, Moos und feinem Sand befreit. Anschließend werden ca. 12m³ Quarzsand eingebracht und gründlich abgezogen.

Bis zur "Halbzeit" war das Wetter zwar kalt - aber zumindest trocken. Kurz vor Schluß kam aber der Winter:

Mai 1997: Zum ersten Mal mit einer 2. Mannschaft in der Kreislia vertreten.

Juni 1997: Errichtung einer Solaranlage durch Fa. Franz Schneider.

18. Juni 1997: Katastrophe am Tennisplatz. Ein kurzes aber verheerendes Unwetter verwüstet die vor kurzem renovierten Plätze.

Vom Platz war fast nichts mehr zu sehen:

Dank finanzieller Unterstützung der Gemeinde, die die anfallenden Materialkosten übernahm und 135 Arbeitsstunden durch Vereinsmitglieder konnten in den folgenden 3 Monaten ein wirksamer Schutzbau errichtet werden.

Winter 1998: Eine Auswahl nimmt am Wintercub in Zwettl teil und belegt den 14. Platz.

12. November 1999: Ordentliche Generalversammlung mit Neuwahlen. Der Verein ist nahezu schuldenfrei ! Mitgliederstand: 96 Personen.

Frühjahr 2000: Planung und Einreichung für Klubhauszubau durch Weigl Willibald.

14. April 2000: Aushub für Zubau - Baubeginn

Sommer 2000: Doppelturnier der beiden Firmen: Prinz & Reisinger

Oktober 2000: Beginn des Dachbodenausbaues (Isolierung, Gipsverkleidung und Verfliesung)

Der Zubau schreitet zügung voran. Weigl Willibald und Schulner Markus bei der Arbeit:

31. Dezember 2000: 1. Silvesterparty im fertigen Zubau

7. April 2001: Fertigstellung Dachbodenumbau.

17. Juni 2001: Ein denkwürdiger Tag ! Im letzten Spiel der laufenden Meisterschaft feierte Jagenbach II den ersten Sieg und belegte das erste Mal seit Bestehen nicht den letzten Platz in der Gruppe F.

20. Juni 2001: Mitgliederstand 93 Personen.

2. November 2001: Beginn des Küchenumbaues im Erdgeschoß.

20. Jänner 2002: Küchenumbau wird fertiggestellt.

20. März 2002: Neue Zapfanlage für Küche und Dachboden wird installiert.

6. April 2002: 1. Gesellschaftsschnapsen im Dachboden. Idee und Durchführung der Veranstalung: Präsident Peter Prinz.
Sieger: Ernst Laister.

20. April 2002: Neue Trainingsanzüge, T-Shirts und Trainingsbälle werden von Fa. Huber-Reiter gespendet.

Meisterschaft 2002: Jagenbach I wird Meister in der Gruppe E und steigt auf in Gruppe D.

13. Oktober 2002: Wir spielen erstmals international. Trainer Pavel Svoboda organisiert ein Tennisturnier in Vodnany in Tschechien.

29. März 2003: Peter Prinz organisiert wieder das beliebte Preisschnapsen mit vielen schönen Preisen.

13. April 2003: Unsere tschechischen Tennisfreunde sind bei uns zu Gast.

Meisterschaft 2003: Jagenbach I muß wieder in Gruppe E absteigen. Mit einem 2. Platz in der Gruppe F schafft Jagenbach II den Aufstieg in Gruppe E. Die Hobbyliaga-Mannschaft wird 5. in der Gruppe A.

Herbst 2003: Der Dachboden wird fertig verspachtelt und ausgemalt. Der Vorplatz wird mit Recyclingmaterial befestigt. Der Tennisverein bekommt eine eigene Homepage.

18. Oktober 2003: Generalversammlung mit Neuwahlen.

November 2003: Mitgliederstand 94 Personen

27. März 2004: Peter Prinz organisiert wieder das Preisschnapsen.
Sieger: Franz Leutner

21. August 2004: Ausflug nach Krumlov

Frühjahr 2005: Preisschnapsen. Sieger: Franz Schneider

Meisterschaft 2005: Jagenbach I wird 2. in der Gruppe D und steigt in Gruppe C auf. Die Hobbyliaga-Mannschaft wird souverän Meister in der Guppe B.

Die Hobbyliga-Meistermannschaft 2005:

November 2005: Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen.
Christian Müllner löst Heribert Gintner an der Spitze des Vereins ab.

11. März 2006: Preisschnapsen. Sieger: Hubert Altmann

Frühjahr 2006: Ausflug nach Linz und Passau. Der Höhepunkt des Ausflugs: Die Wikingerfahrt.

Herbst 2006: Beschluß über die Erweiterung bzw. die Überdachung des Vorplatzes.

Frühjahr 2007: Beginn der Arbeiten für den Vorplatz.

Herbst 2007: Fertigstellung des Zubaues

Die Hobbyliga-Abschlußveranstaltung 2007 findet bereits im neuen Trakt statt.

*** Forsetzung folgt ***